Telefon

0 61 24 - 7 25 72 26

Sie haben Fragen oder ein konkretes Anliegen? Wir sind gerne für Sie da.

  • KOPP Umwelt Vertragsunterzeichnung 2014 Oktober

Unterzeichnung in Heidenrod-Kemel

„KOPPUmwelt schließt Rahmenvertrag mit der Gemeinde Heidenrod und dem Forstamt Bad Schwalbach über eine jährliche Lieferung von 2000 t naturbelassenen Hackschnitzeln zur thermischen Verwertung im Biomassekraftwerk der Biomasse Heidenrod."


Gemeinsame Vertragsunterzeichnung am 01.10.2014 (von links nach rechts: Dr. Karsten Schulze, Forstamt Bad Schwalbach / Volker Diefenbach, Bürgermeister Gemeinde Heidenrod / Patrick Weiand, Vertriebsleiter KOPP Umwelt GmbH)

 


Stellungnahme von Patrick Weiand, Vertriebsleiter der KOPP Umwelt GmbH:

Wir freuen uns, durch den Vertragsabschluss mit der Gemeinde Heidenrod und dem Forstamt Bad Schwalbach zwei lokale Partner als Lieferant für das Biomassekraftwerk der Biomasse Heidenrod GmbH & Co. KG gewonnen zu haben. Wir sichern damit nachhaltig die Beschaffung von naturbelassenen Biomassebrennstoffen aus regionalen Ressourcen. Mit dieser Maßnahme handeln wir ökologisch und ökonomisch sinnvoll und können auch über die kurze Transportentfernung dauerhafte Schwankungen des Brennstoffmarktes ausgleichen. Unser Ziel ist es, dass Kraftwerk dauerhaft mit regional anfallender Biomasse zu betreiben.

 

Hinweis:

Das Biomassekraftwerk der Biomasse Heidenrod wird auf dem Gelände der KOPP Umwelt GmbH in Heidenrod betrieben. Die KOPP Umwelt GmbH ist für die Beschaffung von ca. 30.000 t naturbelassenem Brennstoff alleinverantwortlich eingesetzt.